zum selber machen

Die „4711“- Atmung für akute Stresssituationen / Fälle – nach Jan Becker

Bei dieser Übung liegt die Betonung auf der Ausatmung, weil dadurch die Nervenstränge des Parasympathikus aktiviert werden. in der Folge sinken Herzfrequenz und Blutdruck, unser ganzer Organismus beruhigt sich. Auch Panikattacken oder Prüfungsangst werden wirksam bekämpft, das Brett vorm Kopf löst sich auf, wir können wieder klar denken.

Diese Version der Übung wird 11 Mal hintereinander durchgeführt (dafür steht die 11):

  • atme tief durch die Nase in den Bauch ein, sodass sich die Bauchdecke wölbt. Zähle dabei im Geiste langsam bis vier (4). Halte ganz kurz den Atem an.
  • atme nun wieder tief und langsam aus – diesmal durch den Mund mit etwas geschürzten Lippen – in etwa, als wolltest Du eine Kerze auspusten. Dabei zähle langsam bis sieben (7). Halte wieder ganz kurz den Atem an.

Mache diese Variante der Übung wegen ihrer stark beruhigenden Wirkung bitte wirklich nur 11 Mal direkt hintereinander und lege danach unbedingt eine mehrminütige Pause ein, falls Du sie wederholen willst. Mache bitte diese Übung auf keinen Fall, während Du ein Fahrzeug oder eine Maschine bedienst.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

wingwave-Sound-Selbstcoaching

Denke an das Thema, das Dich im Moment bewegt, nehme es „zwischen“ den Ohren und höre auf die abwechselnde links-rechts „Dongs“.

wingwave-Soundcoaching hilft Ihnen durch eine gezielte Kombination aus Ton, Ruhepuls-Takt, wahlweise Text und Bild bei der erfolgreichen Bearbeitung ausgewählter Coaching-Themen. Dabei unterstützt die wingwave-Musik mit ihren inspirierenden Klängen die stabilisierende Wirkung von mental wirkungsvollen Inhalten durch ausgleichende positive Melodien und durch einen links-rechts-Rhythmus, der über Kopfhörer abwechselnd die beiden Gehirnhälften auditiv „berührt“. So wird in Kombination mit dem Text oder den Bildern die vernetzte Zusammenarbeit aller Hirnareale zum kreativen Schwingen gebracht. Für diesen optimalen Soundcoaching-Effekt muss die Musik mit Kopfhörern eingesetzt werden.

Mehr unter http://www.wingwave.com. Komposition: Cora Besser-Siegmund, Mastering: H. Hoffmann, Spalding Studio, Hamburg

wingwave Kurzzeit Coaching Zentrum
Anna Herrmann-Koch
Ortsstr. 66
69253 Heiligkreuzsteinach

Impressum / AGB / Datenschutzerklärung

Willst Du mehr, folge mir hier:

%d Bloggern gefällt das: